Hauptuntersuchung (HU): Plakette fällig ?

Wir führen die Hauptuntersuchung (HU) nach § 29 StVZO inklusive "Abgasuntersuchung" (AU) für Ihr Fahrzeug durch. Die Plakette gibt's bei GTÜ.

Die HU in Kürze erklärt 

Das GTÜ-Erklärvideo zeigt in rund 50 Sekunden, wie wichtig die Hauptuntersuchung ist, welche die wichtigsten Prüfpunkte sind, wie Sie sich darauf vorbereiten und wie Sie einen GTÜ-Partner finden können.


Um Ihnen unnötige Kosten zu ersparen, erinnern wir Sie rechtzeitig an Ihren nächsten HU-Termin .

Kosten für die amtliche Dienstleistung "Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO"

Die Preise für die Hauptuntersuchung (HU) hängen von mehreren Faktoren ab:

  1. In welchem Bundesland wollen Sie Ihr Fahrzeug zur Prüfung vorstellen?
  2. Welche Prüfart (Hauptuntersuchung mit oder ohne Untersuchung des Motor- und Abgasmanagements (UMA - Nachfolge zur AU), Änderungsabnahmen usw.) möchten Sie oder vielleicht ist auch eine Kombination von Prüfungen gewünscht oder erforderlich (HU & Änderungsabnahme)?
  3. Welches Fahrzeug (Fahrzeugart: Pkw, Lkw, Motorrad, Anhänger mit oder ohne Bremse usw.) wollen Sie vorstellen?
  4. Wie hoch ist die zulässige Gesamtmasse Ihres Fahrzeugs?

Aufgrund dieser Parameter variieren die Kosten für die HU. Alle amtlich anerkannten Überwachungsorganisationen wie die GTÜ müssen Ihre Prüfentgelte der zuständigen Aufsichtsbehörde der Bundesländer melden und dürfen von diesen Entgelten nicht abweichen.

Ihr GTÜ-Partner vor Ort

GTÜ-Prüfstelle

GTÜ-Prüfstelle

Der Prüfer wird Ihre Fragen gerne beantworten und offene Punkte zur Hauptuntersuchung wie z.B. Kosten & Fristen klären.

Daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Anfragen direkt an Ihren GTÜ-Partner vor Ort  zu richten.

 

Um keine Sorgen bei dem HU-Termin zu haben, bereiten Sie Ihr Auto mit dieser Checkliste für die Hauptuntersuchung vor.