Team Ei­fel Ra­cing po­w­e­red by GTÜ

Eifel Racing

Der Anfang der Simracing-Kooperation

Der Deal ist unter Dach und Fach – nun folgt eine angemessene Vorstellung des Teams, das unter der Flagge der GTÜ im E-Sport, genauer gesagt im Simracing-Bereich, unterwegs ist. Das Team Eifel Racing wurde von Lucas Nett, Leon Dreiser und Nicolas Schmitt im Jahr 2020 gegründet. Die Leidenschaft für den Motorsport kommt bei den Jungs nicht nur aus dem digitalen Bereich, sondern auch vom Kartsport – ganz „old school“ auf echten Pisten mit Benzingeruch und dem notwendigen Kurvengeschick.

Zusammen mit dem Automobil-Club 1927 Mayen e. V. im ADAC (kurz AC Mayen) will die junge Truppe weitere Talente durch den digitalen Rennsport fördern. Hier gibt es auch schon Überlegungen zu einer Academy für angehende Rennfahrerinnen und Rennfahrer. Als die GTÜ das Team zum ersten Mal wahrnahm und die ersten Gespräche erfolgten, waren wir uns sicher: Das gehört – auf Neudeutsch gesagt – supportet, also unterstützt!


Events des Eifel-Racing-Teams

Gefahren wird als „powered by GTÜ“ auf unterschiedlichsten Veranstaltungen und auch auf unterschiedlichen Plattformen. Das ist normalerweise eher nicht üblich; viele Simracing-Teams spezialisieren sich meist auf eine Simracing-Plattform, wie z. B. iRacing, Assetto Corsa oder auch rFaktor2. Nicht so beim Team Eifel Racing: Hier ist man, auch aufgrund der hohen Anzahl der Teammitglieder, auf so gut wie allen großen Simulationsplattformen mit von der Partie. Abwechslung ist somit garantiert!


Das Team auf den Social-Media-Kanälen

Auf Twitch sowie Instagram ist das Team hauptsächlich im Social-Media-Bereich vertreten und gibt hier regelmäßig Einblicke ins tägliche Teamgeschehen, in anstehende und natürlich laufende Rennen sowie in sonstige tolle – darunter auch ehrenamtliche – Aktionen. Wer den Jungs also mal live zuschauen möchte, dem sei der Twitch-Kanal (eifel_racing) empfohlen, für generelle Einblicke natürlich auch Instagram (eifel.racing).


Vorstellung des Teams

Wir stellen Ihnen das Team mit ein paar persönlichen Einblicken und Bildern vor.
(Stand: 03/022)

Philipp Romboy

Alter: 25

Beruf/Werdegang: M.Sc. Raumplanung an der TU Dortmund

Beginn Simracing: 2020/21

Idol: Kévin Estre

Motivation: Pure Liebe zum Motorsport, welche sich durch das ganze Leben gezogen hat

Simracing-Ziele: Kontinuierlich schnellere Pace, saubere Rennen und Langstreckenerfolge

Private Ziele: Gelungener Berufseinstieg nach dem Studium

Luis Velten

Alter: 16

Beruf/Werdegang: Schüler, ab 01.09.2022 Ausbildung Elektroniker für Betriebstechnik

Beginn Simracing: 2020

Idol: Matthias Malmedie

Motivation: Seit 2015 im Motorsport aktiv und immer wieder spannend

Simracing-Ziele: Top 10

Private Ziele: Start in das Berufsleben erfolgreich bewältigen und das Hobby weiter ausführen

Nicolas Schmitt

Alter: 24

Beruf/Werdegang: Verwaltungsfachangestellter

Beginn SimRacing: 2019

Idol: Michael Schumacher

Motivation: Immer sein Bestes geben

Simracing-Ziele: Spaß und Erfolg im Team, konstante Weiterentwicklung

Private Ziele: Eventuell Start eines Studiums, sonst im Berufsleben festigen

Mikka Buck

Alter: 17

Beruf/Werdegang: Fachlagerist

Beginn Simracing: 2020

Idol: Timo Scheider

Motivation: Liebe zum Motorsport

Simracing-Ziele: Spaß und viele Erfolge sowohl im Einzelnen als auch im Team

Private Ziele: Abschluss der Ausbildung zum Fachlagerist

Jonathan Harz

Alter: 15

Beruf/Werdegang: Schüler

Beginn Simracing: 2018 mit Controller, 2020 mit Lenkrad

Idol: Kévin Estre

Motivation: Liebe zum Motorsport

Simracing-Ziele: Spaß haben, immer vorne mitzufahren

Private Ziele: Später im Rennsport arbeiten

Luca Kalischan

Alter: 15

Beruf/Werdegang: Schüler

Beginn Simracing: 2021

Idol: Michael Schumacher

Motivation: Liebe zum Motorsport

Simracing-Ziele: Spaß und Erfolg

Private Ziele: Schule erfolgreich beenden

Tim Buck

Alter: 23

Beruf/Werdegang: Regierungssekretär

Beginn Simracing: 2020

Idol: Walter Röhrl

Motivation: Affinität zu Autos

Simracing-Ziele: Spaß am Fahren nie verlieren und viele Erfolge sowohl in Einzelrennen als auch in Teamrennen sammeln

Private Ziele: Erfolg im Beruf, Familie gründen

Moritz Danhausen

Alter: 21

Beruf/Werdegang: Student Wirtschaftsinformatik Uni Köln

Beginn Simracing: März 2020, aktiv November 2021

Idol: Michael Schumacher

Motivation: Liebe zum Wettbewerb

Simracing-Ziele: 24-h-Nordschleife fahren, Langstreckenrennen gewinnen, Siege feiern, Spaß im Team haben

Private Ziele: Weiterentwickeln auf beruflicher und sportlicher Ebene, meine Dart-Skills verbessern, spaßige Dinge erleben, Menschen kennenlernen

Lucas Nett

Alter: 22

Beruf/Werdegang: Ausbildung Bauzeichner Ingenieurbau

Beginn Simracing: 2019

Idol: Lewis Hamilton

Motivation: Du kennst deine Grenzen erst, wenn du über sie hinausgewachsen bist

Simracing-Ziele: Weiterhin das Team ausbauen

Private Ziele: Den nächsten beruflichen Schritt gehen, meiner Art und Weise treu bleiben

Leon Dreiser

Alter: 19 Jahre

Beruf/Werdegang: Web- und Medien-Designer/RCN-Fahrer, Simracing seit 2018

Motivation: Mit meiner Leidenschaft andere Leute unterstützen

Simracing-Ziele: Weiterhin den Aufbau von Reichweite und eines der größten deutschen Simracing-Teams zu werden

Private Ziele: VLN und 24-h-Rennen auf dem Nürburgring fahren und im Simracing stetige Verbesserung und zukünftige Podiumsplätze

Rennveranstaltungen auf Twitch

Wer sich das aufmerksam durchgelesen hat, wird bemerkt haben, dass es hier große Ziele hinter vielen interessanten Teammitgliedern gibt. Auch das ist für uns E-Sport bzw. Simracing: Es lockt Menschen aus allen Bereichen an und bietet auch für alle einen professionellen Einstieg in den Rennsport, der vom Digitalen ins Reale, aber auch vom Realen ins Digitale führen kann. Außerdem sind die Zuschauerinnen und Zuschauer zuhause vor dem Bildschirm oder auch unterwegs am Handy meist genauso mittendrin wie die Fahrerin bzw. der Fahrer selbst, was bei den Livestreams auf Twitch schnell deutlich wird – die seien jeder und jedem empfohlen. Die GTÜ freut sich auf viele spannende Rennveranstaltungen mit dem Team Eifel Racing und wird natürlich mit spannenden Postings, aber auch in Form von Videos mit Renngeschehen davon berichten.

Allzeit gute Fahrt!