Erste eigene GTÜ-Simracing-Challenge zusammen mit RaceRoom

Die GTÜ hat eine eigene Challenge auf der Simracing-Plattform RaceRoom ins Leben gerufen. Diese ist für alle von 01. bis 22. Oktober 2020 spielbar!

Es geht weiter voran in der Testphase im Bereich Simracing für die GTÜ. Bisher nur als Sponsor aufgetreten, wurde nun von der Gesellschaft für Technische Überwachung eine spannende Zeitfahr-Challenge in Verbindung mit einer Sprintstrecke, bergauf (Hillclimb), ins Leben gerufen. Gefahren wird mit einem Porsche GT3 Cup im GTÜ-Design. Dieser ist als einziges wählbares Fahrzeug festgelegt. Was nicht festgelegt ist, ist das Setup des Porsches, welches von jedem individuell „feingetunt“ werden kann (Reifendruck, Fahrhilfen, Aerodynamik u. v. m.).


Die Challenge wird im Zeitraum von 01. bis 22. Oktober 2020, 24h am Tag für alle abrufbar und fahrbar sein. Somit finden alle, die Lust darauf haben, bestimmt ein passendes Zeitfenster, um mit den anderen Teilnehmer/innen um die beste Zeit zu fahren. RaceRoom ist in der Basisversion kostenfrei downloadbar. Für bestimmte Fahrzeuge bzw. Fahrzeugklassen oder Strecken ist überwiegend eine Freischaltung durch Echtgeld notwendig. Hier bietet die GTÜ-Challenge allen Teilnehmer/innen eine tolle Chance: Unter allen, die die Zeitfahr-Challenge fahren, wird 15 x der GTÜ-Porsche sowie 15 x die Hillclimb-Strecke verlost, welche ansonsten kostenpflichtig sind. Um teilnehmen zu können,muss man weder den Porsche noch die Strecke vorab besitzen!!

Dem ersten Platz winken 250 € Preisgeld. Das kann ebenfalls in Strecken und Fahrzeuge investiert werden, oder auch in ein eigenes Racing-Setup zuhause für neues Gear (Ausrüstung).

Natürlich hätte man auch eine bekannte Rundstrecke nehmen können, welche zudem oft geschichtsträchtig sind. Dieses Mal hat sich die GTÜ dafür entschieden, auch weil die besagten Strecken in letzter Zeit sehr oft gefahren worden sind, für Abwechslung zu sorgen. In die Berge vereist man derzeit gerne, warum also nicht mal etwas schneller und ausschließlich mit dem Weg als Ziel. Einen Boliden wie den Porsche GT3 Cup durch kurvige Bergpassagen geschickt und sicher durch zu zwirbeln, ist sicherlich eine willkommene Abwechslung zu Rundkursen & Co.

Die GTÜ freut sich auf viele Teilnehmer/innen– viel Spaß!


Das könnte Sie auch interessieren:

Für die Rennstrecke nicht benötigt, aber für die Straße definitiv – die Hauptuntersuchung  für Ihr echtes (Sport)-Fahrzeug. Ein GTÜ-Partner in Ihrer Nähe  führt gerne bei Ihrem Kfz die Hauptuntersuchung (HU) durch.

Ihr Fahrzeug ist getunt? Wir können auch Einzelabnahmen  – wählen Sie in der Suche  die Dienstleistung "Gutachten Einzelabnahme" aus.