„Zuverlässigkeit. Kollegialität. Und der gemeinsame Wille, das Unternehmen voranzubringen.“

Mein vorheriger Arbeitgeber wollte, dass ich mittelfristig den Standort wechsle. Dies entsprach aber nicht meinem Zukunftsgedanke, daher überprüfte ich den Markt nach IT-Projektmanagementstellen im Stuttgarter Raum. Ich wurde auf eine Position bei der GTÜ aufmerksam. Neben dem Standort war für mich vor allem die Branche ausschlaggebend: Ich selbst bringe einiges an Erfahrung im IT-Umfeld mit, interessiere mich aber privat sehr für Themen rund um das Auto. Hier bei der GTÜ lässt sich der fachliche Wunsch sehr gut mit meinen privaten Interessen vereinen. Nach einem ersten telefonischen Gespräch wurde ich zum Schnuppertag eingeladen: Dort lernte ich meine künftigen Kolleginnen und Kollegen kennen. Man gab mir Einblicke in die Abteilung und auch umfassende Ausblicke, welchen Weg man mit mir einschlagen möchte. Dies trug unter anderem zu meiner Überzeugung bei und zeigte mir, dass bei der GTÜ mit vielen unterschiedlichen Kompetenzen an zahlreichen und vielfältigen Themen gearbeitet wird.

Im Wesentlichen lässt sich dies in drei Kernbereiche unterteilen: ein aktives Lieferantenmanagement, abteilungsinterne Controlling-Tätigkeiten sowie die Aufbereitung von zahlreichen Kennzahlen innerhalb der IT. Ich sorge also für Transparenz in den unterschiedlichsten Bereichen: Wer benötigt was? Wo stehen wir? Welche Ressourcen wurden bisher wofür eingesetzt? All diese Informationen laufen bei mir zusammen.

Die Abwechslung. Rund 50 % meiner Aufgabenbereiche lassen sich gut durchtakten. Bei weiteren 50% ist ein gewisses Reaktions- und Improvisationstalent gefordert. Dies ist eine Herausforderung, die aber auch motiviert. Denn bei komplett neuen Themen kann man stets etwas dazulernen. Und auch die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen bereitet mir viel Freude – so ist es eine super Sache sich auch ab und zu über Privates austauschen zu können und das ein oder andere Gespräch mit einem Lachen zu teilen.

Zuverlässigkeit. Kollegialität. Und der gemeinsame Wille, das Unternehmen voranzubringen. Bei der GTÜ ist sehr viel in der Mache, um das Unternehmen auch zukünftig erfolgreich aufzusetzen. Obwohl wir mit unseren Dienstleistungen primär auf den Automobilbereich abzielen, entwickeln wir nach am IT-Markt üblichen Standards und bewegen uns in etablierten Entwicklungsumgebungen. Es ist nicht immer zwingend nötig Vorkenntnisse im Automobilumfeld mitzubringen. Gewinnbringend ist es, den Wunsch und den Willen zu haben am Puls der Zeit zu bleiben und die GTÜ tatkräftig bei den zahlreichen innovativen Entwicklungen begleiten zu wollen.

In diesem Text wird für die bessere Lesbarkeit nur die männliche Form verwendet. Die nachstehend gewählte männliche Formulierungen gelten deshalb uneingeschränkt auch für alle Geschlechter.