„Zusammenhalt und Miteinander.“

Eigentlich ganz klassisch. Nach meiner Ausbildung zum Industriekaufmann und meinem anschließenden Masterstudiengang im Fach Mittelstandsmanagement war ich auf der Suche nach einer Anstellung im Controlling. Auf einer Jobbörse entdeckte ich die Ausschreibung „Junior Controller“ der GTÜ, bewarb mich und wurde dann auch schnell zum Schnuppertag eingeladen. Das sympathische Team und die Chance im Mittelstand zu arbeiten, überzeugte mich.

Zu 50 % bearbeite ich klassische Controlling-Themen. Und zu 50 % betreue ich die GTÜ-Partner draußen in Abrechnungsangelegenheiten. Jeder Tag ist anders. Es gibt keine Monotonie. Ich finde es gut, dass wir viele projektbasierte Aufgaben haben. Wir ermitteln bspw. Optimierungsbedarfe und entwickeln bestehende Strukturen und Prozesse kontinuierlich weiter. Das ist manchmal umfangreich, aber immer sehr spannend.

Ganz klar: Die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen. Es gibt nichts wichtigeres, als ein gut funktionierendes Team, das Spaß bei der Arbeit hat. Bei der GTÜ herrscht wirklich eine familiäre, freundschaftliche Atmosphäre. Zudem schätze ich an meiner Position auch die allumfassende Sicht auf das Unternehmen. Ich stehe mit allen Abteilungen in engem Kontakt und bekomme somit einen sehr guten Gesamtüberblick über die GTÜ

Das harmonische Miteinander und die Hilfsbereitschaft unter den Kollegen hier bei der GTÜ. Das habe ich so vorher noch bei keinem anderen Arbeitgeber erlebt. Der Zusammenhalt und das Miteinander wird stark gefördert: Gemeinsames Grillen, Wasenbesuch, Sportevents – all das schweißt zusammen. Auch das FlexOffice – ich kann an zwei Tagen pro Woche von Zuhause arbeiten – finde ich super. Ebenso wie das Jobticket.

In diesem Text wird für die bessere Lesbarkeit nur die männliche Form verwendet. Die nachstehend gewählte männliche Formulierungen gelten deshalb uneingeschränkt auch für alle Geschlechter.