Datenschutzinformation

Datenschutzinformation für Technischen Dienst gem. Art. 13 DS-GVO

1. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH, Vor dem Lauch 25, 70567 Stuttgart (im Folgenden auch „wir“ oder „GTÜ“).

2. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über die Adresse unter Ziffer 1. mit dem Zusatz "zu Händen des Datenschutzbeauftragten" oder unter der E-Mail-Adresse: datenschutzbeauftragter@gtue.de

3. Zwecke der Datenverarbeitung, Art der Daten und Rechtsgrundlage/berechtigte Interessen

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Beauftragung erhalten, zum Zwecke der Durchführung der von Ihnen jeweils beauftragten Tätigkeit (insbesondere Durchführung von Einzelabnahmen und Typgenehmigungsverfahren) sowie zu deren Dokumentation und Abrechnung.

Diese Tätigkeit erbringen wir als vom Kraftfahrtbundesamt benannter Technischer Dienst durch unsere Unterschriftsberechtigten, die in unserem Namen und auf unsere Rechnung tätig werden.

Wir verarbeiten folgende Kategorien von personenbezogenen Daten:

  • Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN)
  • Amtliches Kennzeichen
  • Name und Adresse des Fahrzeughalters (aus dem Fahrzeugschein)
  • Fahrzeugdaten (bspw. Kilometerstand des Fahrzeugs, Hersteller-Schlüsselnummer, Herstellerbezeichnung)
  • Prüfdaten (bspw. Bremswerte), festgestellte Mängel/Mängelcodes und ggf. Prüfhinweise
  • Ort, Zeitpunkt und Ergebnis der Fahrzeuguntersuchung

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO (Erfüllung des Auftrags/Vertrags) sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO (Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen, wie der Anlage VIII der StVZO, § 29a StVZO, § 34 FZV, § 13EG-FGV sowie weiteren Richtlinien und Verordnungen).

4. Empfänger

Empfänger Ihrer Daten sind

  • das GTÜ-Partnerunternehmen
  • die zuständigen Zulassungsbehörden, Bundesoberbehörden im In- und Ausland
  • das Kraftfahrt-Bundesamt
  • die Zentrale Stelle gem. Anlage VIIIe Nr. 8.3 StVZO.

5. Speicherdauer

Wir unterliegen verschiedenen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und –fristen betreffend Ihrer Daten, etwa aus der StVZO und deren Anlagen sowie steuerlichen und handelsrechtlichen Fristen. Die längste Frist beträgt zwanzig Jahre gemäß KBA-Vorgaben für Aufbewahrungsfristen für Genehmigungen und zugehörigen Qualitätsnachweisen.

6. Widerruf und Widerspruch

Soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgten Datenverarbeitung.

Der Nutzung der Daten zum Zwecke der Erinnerung können Sie ebenfalls jederzeit und ohne Nennung von Gründen widersprechen. Einen Widerruf sowie Widerspruch können Sie an datenschutzbeauftragter@gtue.de richten.

7. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DS-GVO).

Sie haben das Recht auf Löschung der Sie betreffenden personenbezogene Daten, sofern einer der in Art. 17 DS-GVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DS-GVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch uns.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten. Sie können diese Daten an andere Stellen übermitteln oder übermitteln lassen (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Bitte wenden Sie sich zur Ausübung Ihrer Rechte an uns: datenschutzbeauftragter@gtue.de

8. Beschwerderecht bei Aufsichtsbehörde für den Datenschutz

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt (Art. 77 DS-GVO).

Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

Die Anschrift der Datenschutz-Aufsichtsbehörde in Baden-Württemberg lautet:
Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Fon: 0711 615541-0
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Stuttgart, im November 2018
Leiter Technischer Dienst