Der Feder-Fänger

Kurioses aus dem Prüfalltag · Foto: Deuschle

Kurioses aus dem Prüfalltag · Foto: Deuschle

Auf mysteriöse Art und Weise hat sich das Feder-Bruchstück des Opel Astras in sich selbst verfangen und ging daher unterwegs nicht verloren. Glücklicherweise wurde so kein anderer Verkehrsteilnehmer in Mitleidenschaft gezogen. Das „corpus delicti“ konnte so bei der Hauptuntersuchung dem Fahrzeugführer direkt gezeigt werden. Die Plakette konnte in diesem Fall leider nicht zugeteilt werden.

Foto: Dipl.-Ing. (FH) Peter Deuschle
GfKS Gesellschaft für Kfz-Sachverständige mbH · Wildberg