GTÜ verstärkt sich weiter und verbreitert ihre Kompetenzstruktur

Jens Knecht verantwortet Ausbau Partnernetzwerk, Zertifizierungsstelle und Unternehmensentwicklung • Bruno Möbus ist neuer Leiter Vertrieb und Marketing • Aufgabengebiete mit großem Gestaltungsspielraum für Themen mit strategischer Bedeutung

__ Stuttgart. Die Gesellschaft für Technische Überwachung mbH stärkt ihre personelle Struktur an zwei wichtigen Positionen. Bereits zum 1. Oktober 2020 hat Bruno Möbus seine Tätigkeit als neuer Leiter Vertrieb und Marketing aufgenommen. Diese Bereiche hat Jens Knecht in den vergangenen Jahren bestens bestellt. Er widmet sich nun neuen Aufgaben von hoher Bedeutung: dem Ausbau des GTÜ-Partnernetzwerks, der GTÜZertifizierungsstelle und der Unternehmensentwicklung. Beide haben somit Fachbereiche mit großem Gestaltungsspielraum für strategisch maßgebliche Themen.

__ „Ein herzliches Willkommen an Bruno Möbus in der ‚GTÜFamilie‘. Er ist ein ausgewiesener Fachmann mit umfangreichen Kenntnissen und Erfahrungen und wird unser Unternehmen damit bereichern“, sagt Dimitra Theocharidou-Sohns, Geschäftsführerin der GTÜ. „Jens Knecht ist bereits seit drei Jahren erfolgreich für die GTÜ tätig. Es freut mich sehr, dass er seine umfassenden Kompetenzen nun in weitere zentrale und äußerst relevante Tätigkeitsfelder einbringt.“ 

__ Bruno Möbus (54) ist ein Vertriebsprofi mit langjähriger Erfahrung. Zu seinem Selbstverständnis gehört eine starke Nähe zum Marktgeschehen. Einen Großteil seiner Arbeitszeit wird er daher außerhalb der GTÜ-Zentrale in Stuttgart verbringen und im gesamten Bundesgebiet tätig sein. „Aber auch in der Zentrale warten spannende Aufgaben auf mich“, sagt er. „Dazu gehört beispielsweise die Weiterentwicklung des Marketings. In der heutigen Zeit mit ihren vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten ergeben sich auf diesem Gebiet ebenfalls starke Gestaltungsspielräume.“ Bruno Möbus ist seit vielen Jahren in der Fahrzeugüberwachung tätig und ein ausgewiesener Branchenfachmann. Der studierte Maschinenbauingenieur mit Ausbildung zum amtlich anerkannten Sachverständigen mit Teilbefugnissen war bisher in Führungsfunktionen für die DEKRA tätig, zuletzt als Niederlassungsleiter in Gießen, davor als Technischer Leiter der Überwachungsorganisation und Bereichsleiter Fahrzeugprüfwesen.

__ Jens Knecht (44) ist seit 2017 bei der GTÜ. Mitgebracht hatte er eine umfangreiche Berufserfahrung im Maschinenbau, in der Automobilbranche und in der Unternehmensberatung. Auf Basis seines betriebswirtschaftlichen Hintergrunds gehörte unter anderem die Unternehmensentwicklung schon in allen früheren Tätigkeiten zu seinen Schwerpunkten. „Ich freue mich, dass ich meine Kenntnisse und Fähigkeiten in meinem neuen Verantwortungsbereich zielgerichtet für die GTÜ einsetzen kann. Unser Unternehmen ist mit seinem umfangreichen und wachsenden Produktportfolio sowie seinem leistungsstarken Partnernetzwerk sehr gut aufgestellt und blickt in eine starke Zukunft“, resümiert Jens Knecht.

Stuttgart, den 09. November 2020