GTÜ-Gebrauchtwagenreport 2019

Deutsche Marken sind die Sieger – Qualität zahlt sich aus · Aktuelle Prüfergebnisse aus 5 Mio. Hauptuntersuchungen · Stärken und Schwächen von 250 Pkw-Modellen · Qualitätsranking sorgt für mehr Transparenz auf dem Markt

Autozeitung Sonderheft Gebrauchtwagen-Report 2019

Autozeitung Sonderheft Gebrauchtwagen-Report 2019

Die deutschen Premiummarken Audi, Mercedes und Porsche sind fast durchgängig die Gewinner im neuen GTÜ-Gebrauchtwagenreport. In der Mittelklasse, der Oberklasse und Luxusklasse sowie bei den Sportwagen, Vans und SUVs belegen sie ausnahmslos die ersten Plätze. Gleich drei Modelle der Sportwagenschmiede aus Stuttgart-Zuffenhausen machen in drei Fahrzeugklassen das Rennen um Rang eins unter sich aus.

Nur bei den Kleinwagen und der Kompaktklasse müssen die deutschen Autobauer ihre bisherigen Spitzenplätze an ausländische Mitbewerber abgeben. Über 5 Millionen Hautuntersuchungen der GTÜ wurden für den Qualitätsreport ausgewertet und gemeinsam mit der Auto Zeitung redaktionell aufbereitet.

Porsche Boxster mit den wenigsten Mängeln

Der Porsche Boxster/Cayman brilliert bei den Sportwagen und Cabrios mit der höchsten Zuverlässigkeit im Qualitätsranking und lässt sämtliche Rivalen hinter sich. Damit ist dieses Porschemodell der Gebrauchte mit den wenigsten Mängeln im gesamten GTÜ-Gebrauchtwagenreport.

In der Kategorie der Kleinen und Kompakten belegen der Mazda 2 und der Volvo V40 jeweils Platz 1. In der Mittelklasse, der Oberklasse und der Luxusklasse stehen die Mercedes C-Klasse, der Audi A6 und der Porsche Panamera ganz oben auf dem Treppchen. Bei den Vans und SUVs sind die Mercedes B-Klasse und der Porsche Macan die Sieger.

Die Tops & Flops – Klarheit für Käufer und Verkäufer

Wie zuverlässig und pannensicher sind Autos aus zweiter Hand? Die gebündelte Testkompetenz der GTÜ-Sachverständigen und der Testredakteure der Auto Zeitung sorgen mit dem 196 Seiten starken Sonderheft für Klarheit und Transparenz auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Zudem bietet das Gebrauchtwagenheft mit dem Qualitätsranking des GTÜ-Reports eine zuverlässige Orientierungshilfe für die richtige Kaufentscheidung.

Über fünf Millionen Hauptuntersuchungen bilden die Grundlage für den GTÜ-Report. Aus den Daten ermitteln die Experten der Stuttgarter Prüf- und Sachverständigenorganisation jeweils die Stärken und Schwächen von 250 Pkw-Modellen. Das Gebrauchtwagenranking, unterteilt nach Altersgruppen, enthüllt in allen Fahrzeugklassen die Mängelzwerge und Mängelriesen. In der Einzelauswertung werden die verschiedenen Fahrzeugmodelle detailliert vorgestellt, ergänzt durch technische Daten und die Modellhistorie. Diagramme zeigen auf einen Blick, ob die Mängel in den einzelnen Baugruppen über- oder unterdurchschnittlich oft auftreten.

Das Sonderheft „Auto Zeitung Gebraucht-Report 2019 mit GTÜ-Report“ ist ab dem 12. September 2018 für fünf Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich.

Stuttgart/Frankfurt am Main, den 11. September 2018