DS 7 Crossback im Zeichen der Kunst

Foto: Auto-Medienportal.Net/Citroen

Foto: Auto-Medienportal.Net/Citroen

Mit der Sonderedition Louvre haucht die Citroen-Tochter dem DS 7 Crossback französische Kultur ein. Vielfältige Verknüpfungen zum weltberühmten Pariser Kunstmuseum bieten sich innen und außen. 182 berühmte Kunstwerke können gar auf dem zentralen Bildschirm des Infotainmentsystems abgerufen werden. Podcasts übernehmen virtuelle Führungen, und auch in der Realität können DS-Kunden Kunst erleben: Der Kauf eines Sondermodells beinhaltet einen einjährigen Priority-Zugang zum Louvre und weiteren Museen.

Der DS 7 Crossback Louvre basiert auf den Ausstattungslinien Grand Chic und Inspiration DS Opera Art Basalt-Schwarz. Die „Ieoh Ming Pei“-Pyramide vor dem Louvre nimmt symbolisch eine wichtige Rolle beim Modell ein: Das Pyramidenmuster tritt innen und außen mehrfach in Erscheinung. Das „Louvre“-Emblem ziert die Fronthaube, die Heckklappe und die vorderen Türen. Glänzend-schwarze Dekorelemente heben die Frontpartie, die Einfassungen der Fenster sowie Dachreling und Rückleuchten hervor. Exklusiv für die Louvre-Edition wurden die 20-Zoll-Leichtmetallfelgen "Alexandria" entworfen. (ampnet/deg)