Assistenzsysteme verbreiten sich

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mit der Verfügbarkeit neuer Assistenzsysteme ändert sich auch deren Verbreitung. Jato Dynamics hat untersucht, wie sich die einzelnen Systeme auf dem Markt etablieren. So sind heute zwei von drei neuen Pkw mit einem Kollisionswarner ausgerüstet. 2009 waren es gerade einmal zwei Prozent der in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge. Seit 2014 müssen außerdem alle neu zugelassenen Lkw serienmäßig mit einem Notfallbremssystem ausgerüstet sein.

Auch der Spurwechselassistent verbreitet sich gut. 2019 waren bereits zehn Prozent der neu zugelassenen Fahrzeuge serienmäßig damit ausgestattet, für 55 Prozent der Fahrzeuge bestand die Option als Sonderausstattung. Noch 2009 gab es das System in keinem Serienfahrzeug. (ampnet/deg)