Hyundai bringt die ersten Wasserstoff-Lkw auf die Straße

Foto: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Foto: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Der koreanische Hersteller Hyundai kündigt die Verschiffung der ersten zehn Brennstoffzellen-Lkw Xcient Fuel Cell für den Einsatz in der Schweiz an. Dabei handelt es sich um die weltweit ersten in Serie produzierten schweren Nutzfahrzeuge mit Brennstoffzellen-Elektroantrieb. Hyundai plant für dieses Jahr den Einsatz von insgesamt 50 dieser Lkw in der Schweiz, bis 2025 sollen es insgesamt 1600 sein. Der kommerzielle Einsatz ist auf September 2020 angesetzt.

Der Brennstoffzellen-Lkw Xcient Fuel Cell verfügt über ein 190-kW-Antriebssystem mit zwei 95-kW-Brennstoffzellen-Einheiten. Sieben Tanks bieten eine Speicherkapazität von insgesamt 32,09 kg Wasserstoff und ermöglichen eine Reichweite von 400 Kilometern mit einer Tankfüllung. Das Betanken der Nutzfahrzeuge erfolgt in 8 bis 20 Minuten.

Parallel zur Produktion des Wasserstoff-Lkw entwickelt Hyundai bereits ein Zugfahrzeug mit einer Reichweite von 1000 Kilometern pro Tankfüllung für den Fernschwerverkehr. Es verfügt über ein weiterentwickeltes Brennstoffzellensystem mit hoher Widerstandsfähigkeit und Leistung. Der Einsatz für die globalen Märkte ist zu einem späteren Zeitpunkt vorgesehen, darunter in Europa und Nordamerika.

Das 2019 mit H2 Energy gegründete Joint Venture „Hyundai Hydrogen Mobility“ (HHM) stellt die schweren Nutzfahrzeuge den Transport- und Logistikunternehmen im Pay-per-Use-Verfahren zu Verfügung. Den Start dieses Geschäftsmodells in der Schweiz begründet Hyundai mit dem Wegfall der Lastenwagen-Schwerverkehrsabgabe. Dadurch liegen die Kilometerkosten des Brennstoffzellen-Nutzfahrzeugs nahezu bei denjenigen eines vergleichbaren Diesel-Nutzfahrzeugs.

Um die CO2-Emissionen zu reduzieren, fahren sämtliche Nutzfahrzeuge ausschließlich mit grünem Wasserstoff. Das Unternehmen Hydrospider stellt die permanente Versorgung sicher. Neben dem Aufbau des 350-bar-Tankstellennetzes in der Schweiz bietet sich laut den Koreanern auch die Chance, ein Angebot mit 700-bar-Technologie für Personenwagen zu etablieren. Hyundai will bis 2030 700.000 Brennstoffzellensysteme pro Jahr für Autos, Schiffe, Schienenfahrzeuge, Drohnen und Generatoren herstellen. (ampnet/deg)