Mazda schiebt bald wieder zwei Schichten

Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Mazda stellt die Produktion in den japanischen Werken wieder auf den Zweischichtbetrieb um. Nach der vorrübergehenden Aussetzung der Fertigung aufgrund der Corona-Pandemie und dem reduzierten Einschichtbetrieb im Juni wird die Nachtschicht in drei Werken zum 1. Juli wieder eingeführt, und in einem weiteren ist sie für den 27. Juli vorgesehen. Die Arbeit erfolgt nach wie vor unter bestimmten Corona-Regeln. Die Mazda-Fabriken in Mexiko und Thailand werden weiterhin mit einer verringerten Anzahl von Arbeitstagen betrieben.

Nachdem die Produktion in Japan auf 40 Prozent des Vorjahresniveaus gesunken war, soll sie im Juli wieder 80 Prozent des Volumens aus dem Vorjahresmonat erreichen. Zusammen mit der Fertigung in Mexiko und Thailand steigt die Fahrzeugfertigung im Vergleich zum Juni damit voraussichtlich um 150 Prozent. (ampnet/jri)