Leichte Nutzfahrzeuge fahren bei Renault neuen Rekord ein

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Die Renault-Gruppe hat im vergangenen Jahr deutschlandweit 31.750 leichte Nutzfahrzeuge verkauft. Das sind 10,7 Prozent mehr als 2018 und ein neuer Verkaufsrekord. Der Marktanteil betrug 10,1 Prozent. Das ist die Spitzenposition unter den Importeuren und Platz vier hinter den drei deutschen Marken Ford, Mercedes-Benz und Volkswagen.

Renault verkaufte 28.300 Kangoo, Trafic, Master und Alaskan (plus 9,1 Prozent), der Marktanteil stieg von neun auf 9,2 Prozent. Meistverkauftes Modell war der Trafic mit 10.400 Zulassungen, gefolgt vom Renault Master (9600 Stück). Der Renault Kangoo Rapid kam auf 6700 Zulassungen. 1300 Zulassungen entfielen auf den elektrischen Kangoo Z.E., und der Alaskan kam auf 300 Einheiten.

Die Marke Dacia kam 2019 mit dem Dokker Express auf 3500 Zulassungen. Das ist ein Zuwachs um mehr als 25 Prozent und ein Marktanteil von 1,1 Prozent. (ampnet/jri)