Im Skoda wird es warm und praktisch

Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Fahrer der neuen Skoda-Kompaktmodelle Scala und Kamiq kommen mit bis zu vier beheizbaren Sitzen, einer beheizbaren Windschutzscheibe und beheizten Wischwasserdüsen durch den Winter. Eine optionale Standheizung in Karoq, Kodiaq, Octavia und Superb lässt sich über eine Funkfernbedienung oder teilweise per Smartphone steuern. Der Automobilhersteller bietet in den Modellen Scala und Kamiq neben beheizten Vordersitzen optional auch für die zwei äußeren Sitze im Fond eine Heizung an.

Als Besonderheiten bietet Skoda außerdem einen Regenschirm in der Fahrertür, einen Eiskratzer in der Tankdeckelklappe und einen integrierten Trichter im Verschlussdeckel des Scheibenwaschwasserbehälters. Ab der Ausstattung Ambition gibt es zum Beispiel im Kamiq eine im Kofferraum integrierte, herausnehmbare LED-Taschenlampe. Mit doppelseiteigen Kofferraummatten ist der Kofferraumboden geschützt. Wahlweise steht eine Kofferraumwanne aus Kunststoff zur Wahl. (ampnet/deg)