Spritpreise: Das Öl wird wieder zu Gold

Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Die günstigen Preise an den Tankstellen sind passé. Laut aktueller Auswertung des Automobilclubs ADAC kostet ein Liter Super E10 im Bundesmittel derzeit 1,380 Euro, das sind 0,5 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel verteuerte sich sogar um 1,2 Cent auf durchschnittlich 1,266 Euro je Liter. Der Rohölpreis stieg gegenüber der Vorwoche um zwei Dollar, seit Monatsbeginn fünf Dollar.

Die Preisdifferenz zwischen beiden Sorten beträgt nur noch 11,4 Cent, das ist der niedrigste Wert seit Ende März. Dem steht bei der Steuerlast eine Differenz von rund 22 Cent pro Liter gegenüber. (ampnet/deg)