Mit der am 1. August 2013 in Kraft getretenen 48. Änderungsverordnung müssen Fahrzeuge der Klasse

mit einer Länge über 6000 mm oder einer Breite über 2100 mm, die ab dem 10. Juli 2011 erstmals zugelassen und nach dem 01.11.2013 markiert werden, seitlich mit weißer oder gelber, hinten mit roter oder gelber auffälliger Konturmarkierungen ausgerüstet sein (§ 53 i.V.m § 72).

Bitte beachten Sie diesen Hinweis auch bei neu zu erstellenden Fahrzeugbeschriftungen.

Ab sofort können Sie Ihren Kunden als Serviceleistung Konturmarkierungen zur Selbstmontage bei der GTÜ im Webshop > Prüfmittelservice bestellen und anbieten.

Weitere Informationen zum Thema entnehmen Sie bitte in GRIPS dem Dokument TL/00860.