ZF übernimmt Spezialisten für 3D-Analysesysteme

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

ZF übernimmt 90 Prozent der Anteile an Simi Reality Motion Systems. Das Unternehmen mit derzeit 35 Mitarbeitern verfügt über jahrzehntelange Erfahrung bei bildbasierten 3D-Systemen zum Erfassen und Analysieren menschlicher Bewegungen. Diese Erfahrung ist nötig, um neue Sitzpositionen zu erkennen, die durch das autonome Fahren in Zukunft möglich werden. Das 1992 gegründete Unternehmen mit Sitz in Unterschleißheim hat derzeit weltweit mehr als 1000 Systeme im Markt installiert. (ampnet/deg)