New York 2019: Mercedes-Benz mit sieben Weltpremieren

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Die New York International Auto Show (NYIAS, Publikumstage 19. - 29. April) 2019 steht bei Mercedes-Benz und Mercedes-AMG im Zeichen der SUV: In fünf Weltpremieren präsentiert das Unternehmen den Mercedes-Benz GLS, das GLC Coupé und die EQC Edition 1886 sowie die aktualisierten Performance-Modelle des GLC SUV und Coupé aus Affalterbach. Ebenfalls erstmals zu sehen sind der CLA 35 4Matic und die A 35 4Matic Limousine.

Der neue GLS: Mehr Raum, mehr Komfort, mehr Luxus

Weltweit erstmals zu sehen ist das neue größte und luxuriöseste SUV von Mercedes-Benz: der Mercedes-Benz GLS ist die S-Klasse unter den SUV. Das Raumangebot profitiert besonders in der zweiten Reihe von dem um 60 mm längeren Radstand. Die drei voll elektrisch verstellbaren Sitzreihen bieten allen Passagieren großzügigen Platz und Sitzkomfort. Das aus dem neuen GLE bekannte aktive Fahrwerk E-active Body Control auf 48-Volt-Basis bietet überlegenen Federungskomfort, agiles Handling und hohe Geländegängigkeit.

Das GLC Coupé: Form trifft Intelligenz

Eine weitere SUV-Weltpremiere feiert das überarbeitete Mercedes-Benz GLC Coupé. Es überzeugt durch seinen markanten Auftritt, Fahrassistenten, eine neue Motorenpalette und das Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) mit seinen vielfältigen Bedien-Optionen. Die erweiterten Fahrassistenzsysteme wurden unter anderem mit der Ausstiegswarn-, Rettungsgasse- und Stauende-Funktion ergänzt. 

Allrounder für jede Gelegenheit

Ebenfalls Weltpremiere haben die aktualisierten Performance-Modelle des GLC aus Affalterbach. Neben einer höheren Fahrdynamik und innovativer Gestensteuerung erhalten SUV und Coupé das MBUX Infotainmentsystem mit AMG spezifischen Funktionen und Anzeigen. Die neu gestalteten, flacheren LED High Performance-Scheinwerfer verstärken die optische Präsenz. Das Interieur unterstreicht den führenden Anspruch der neuen Mid-Size-Performance SUV in Sachen Fahrdynamik.

Agile Fahrdynamik im ikonischen Design

Erstmals der Weltöffentlichkeit zeigt sich auch die jüngste Einstiegsmöglichkeit in die Welt von Mercedes-AMG: der CLA 35 4Matic mit einem kraftvollen 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor und Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Beim Exterieur punktet er mit sportlich-schlanker Taille, breit ausgeformten Radläufen sowie zwei Powerdomes auf der Motorhaube. Das Interieur mit volldigitalen Anzeigen ist geprägt von Qualität und Eleganz.

Sportliches Stufenheckmodell

Außerdem als Weltpremiere zu sehen ist die Mercedes-AMG A 35 4Matic Limousine. Der 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor, das AMG Speedshift DCT 7G-Doppelkupplungsgetriebe, das AMG Fahrwerk und der variable Allradantrieb AMG Performance 4Matic garantieren außergewöhnliche Fahrdynamik. Das Einstiegsmodell des aktuellen AMG Portfolios spricht junge Zielgruppen an.

Limitiertes Sondermodell für einen besonderen Moment

Mit der Weltpremiere der EQC Edition 1886 markiert Mercedes-Benz den Aufbruch in das Zeitalter der Elektromobilität. Die limitierte Edition 1886 des ersten Mercedes-Benz Modells der Produkt- und Technologiemarke EQ zeigt umfangreiche Sonderausstattungen wie aufeinander abgestimmte Elemente im Exterieur und Interieur. (ampnet/Sm)