Vorschau: Fünf neue Autos, ein Motorrad und ein Pick-up

Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

In der kommenden Woche stehen gleich fünf Neuheiten auf dem Terminkalender. Aus deutscher Sicht ist der überarbeitete Golf das wohl wichtigste Modell. Äußerlich ändert sich wenig, aber in puncto Infotainment und Konnektivität legt der Beststeller zu. So wird es unter anderem einen 9,2-Zoll-Navi-Bildschirm mit Gestensteuerung und ein 12,3-Zoll-Display als Instrumentenanzeige geben. Weit mehr Emotionen weckt der Porsche 911 GTS mit seinen 331 kW / 450 PS und dem neu entwickelten Turbolader. Das sind 22 kW / 30 PS mehr als beim 911 Carrera S und 15 kW / 20 PS mehr als beim Vorgängermodell mit Saugmotor.

Ebenfalls Leistung satt fährt BMW mit dem ersten M in der 7er-Baureihe auf. Der Zwölfzylinder des M760Li xDrive leistet 448 kW / 610 PS und beschleunigt die lange Limousine in unter vier Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei den üblichen 250 km/h abgeregelt. Wer mehr will, kann auch 305 km/h bekommen.

Volvo setzte vor 20 Jahren mit dem V70 Cross Country einen Trend, dem sich auch heute noch Hersteller anschließen. Da darf dann auch eine entsprechende Version des neuen V90 nicht fehlen.

Kia rüstet sich mit der vierten Generation des Rio, dem Polo im Kleinwagensegment ein paar Marktanteile anzunehmen. Der komplett neu gestylte Kleinwagen erhält neueste Infotainment- und Sicherheitstechnologien sowie eine größere Motorenauswahl.

Mercedes-Benz gibt einen Einblick in seine Designphilosophie, und BMW hat der K 1600 GT für das neue Modelljahr ein paar technische Feinheiten mehr spendiert. Im Fahrbericht stellen wird den Toyota Hilux vor. Der erfolgreiche Pick-up bietet viel Pkw-Gefühl bei moderatem Verbrauch.

Darüber hinaus bieten wir an sieben Tagen in der Woche weitere aktuelle Meldungen rund ums Auto und Motorrad sowie Nachrichten aus der Automobilwirtschaft und der Verkehrspolitik. (ampnet/jri)