Mazda-App mit mehr Möglichkeiten

Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Die „My Mazda“-App hat neue Funktionen bekommen. So können Mazda-Kunden per Push-Mitteilungen jetzt auch über bevorstehende Verschleißreparaturen informiert werden. Stellt der Servicepartner bei einer Wartung fest, dass eine Verschleißreparatur bald fällig ist, kann er dies im Digitalen Service Nachweis (DSR) vermerken. Der Kunde wird zu dem entsprechenden Zeitpunkt an die Reparatur durch eine Push-Mitteilung der „My Mazda“-App auf seinem Smartphone darüber informiert.

Darüber hinaus stehen deutlich mehr Informationen zum Fahrzeug als bisher zur Verfügung: In digitalen Fahrzeughandbüchern ist alles Wissenswerte zum eigenen Modell zu finden. In Videoanleitungen werden die wichtigsten Funktionen des Fahrzeuges anschaulich erläutert. Ebenfalls neu ist die Zugriffsmöglichkeit auf Direktannahme- und Wartungs-Checklisten aus dem DSR. Ein neuer Gastzugang gibt den Kunden bereits vor der Fahrzeugauslieferung die Möglichkeit, die Funktionen der App zu testen. Mazda arbeitet außerdem daran, zukünftig auch gewerblichen Kunden die Nutzung der „My Mazda“- App zu ermöglichen. 

Die „My Mazda“-App wurde 2012 eingeführt. Sie erlaubt unter anderem: Zugriff auf die im DSR eingetragene Wartungshistorie, die Erinnerung an bevorstehende Wartungen und die einfache Kontaktaufnahme im Falle einer Panne oder eines Unfalls mit dem Mazda Europe Service. (ampnet/jri)