CES 2017: ZF präsentiert Sicherheits-Algorithmus

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Foto: Auto-Medienportal.Net/ZF

Knapp zwei Jahre nach der Übernahme von TRW Automotive präsentiert sich ZF auf der CES (5.–8.1.2017) als globaler, integrierter Systemanbieter. Dort stellt der Automobilzulieferer aus Friedrichshafen erstmals den X2Safe-Algorithmus vor. Er ist in der Lage, Autofahrer und schwächere Verkehrsteilnehmer wie Passanten und Radfahrer frühzeitig vor Kollisionen zu warnen und Unfälle zu verhindern.

Die Technologie lässt sich laut ZF mit wenig Aufwand implementieren. Sie ermöglicht erstmals die komplette Vernetzung von Automobilen und schwächeren Verkehrsteilnehmern in der Cloud. 

Unter dem Motto „See – Think – Act“ ist der Automobilzulieferer entlang der gesamten Wirkungskette des automatisierten Fahrens aktiv: von der Sensorik („See“) über die entsprechende Systemintelligenz in Form von Software oder leistungsfähigen Steuergeräten („Think“) bis hin zur Aktuatorik („Act“). (ampnet/jri)